Palmbuschenbinden

Vater – Kind – Kurs

Gemeinsam binden wir für den Palmsonntag einen Palmbuschen aus Weidenkätzchen und Olivenzweigen, anschließend werden unsere Buschen mit bunten Spänen und Brezeln geschmückt.

Der Palmbuschen hat eine lange Tradition bei uns und wird nach der Weihe, auf den Dachboden gegeben, dort dient er der Abwehr von Unheil und Blitzschlag. Auf die Felder gesteckt soll der Palmbuschen für eine gute Ernte sorgen und im Herrgottswinkel aufbewahrt Glück und Segen für Haus, Hof und Bewohner bringen. Ein Palmbuschen im Stall schütze die Tiere vor möglichem Unheil und Krankheit, heißt es im Volksglauben.

Engelsberger Monika Maria

Termin: 27.03.2021 / Beginn: 14.00 Uhr / Dauer: ca. 3 Stunden
Ort: Mühlenstraße 45, A-5121 Ostermiething

Kosten: 20,00€ (1 Erwachsener + 1 Kind)

30,00€ (1 Erwachsener + 2 Kinder),

inkl. Material für 1 Palmbuschen, Getränke und Skript